Loading...

Wer auf der Suche nach einem großartigen Dusch-Erlebnis ist, der wird hier jetzt fündig. Dies ist der Dusch-Smoothie!

Man kann ihn entweder cremig oder mit etwas Standfestigkeit herstellen. Da die Konsistenz von so vielen Faktoren abhängt, habe ich nun die verschiedenen Optionen einmal aufgeschrieben und den Text entsprechend geändert.

Das Rezept ist aber das gleiche geblieben.

Ich hoffe, ich habe alle eure Fragen beantworten können. Ansonsten, einfach kommentieren – ich versuche immer schnellstmöglich zu antworten!

Wie ist dieses Rezept entstanden?

Anfang 2016 habe ich beschlossen, dass ich auf sämtliche Duschgele verzichten möchte. Inhaltsstoffe, Verpackungsmüll etc. haben mich dazu bewogen nichts mehr in die Richtung zu kaufen. Die Duschpralinen, die ich verwendete, waren nett, aber eben auch kein Erlebnis.

Als ich dann den Dusch-Smoothie von Lush sah, dachte ich, DAS ist genau das Duscherlebnis, das ich möchte!

Also habe ich recherchiert und herumprobiert, wie man eine solche Dusch-Sahne im Thermomix wohl hinbekommt.

Es glückte und mein Thermomix-Grundrezept war gefunden. Das Endergebnis aber nicht immer gleich. Daraufhin habe ich festgestellt, dass die Konsistenz des Dusch-Smoothies abhängig ist von vielen unterschiedlichen Faktoren. Inhaltsstoffe der Seife, wie stark ist die Seife im Wasser aufgelöst, wie lange ist die Kühlzeit der Masse etc. Viele viele Fragen wurde mir gestellt und ich selber habe immer wieder herumprobiert.

Im Grunde ist der Dusch-Smoothie ganz einfach zu machen. Ihr müsst euch nur für eine Version entscheiden:Wollt ihr es cremig (aber leider optisch eher langweilig, wie ich finde) oder wollt ihr es etwas standfester (wie auf dem Bild hier) und optisch richtig gut?

Als Geschenk würde ich die standfeste Version empfehlen! Da man hier on top dann auch noch mit Rosenblüten oder ähnlichem dekorieren kann!

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Rezept :

  • Schritt 1 :

50 g Seife eurer Wahl  (Dove funktioniert nicht) in 2 – 3 Stücke zerkleinert

30 Sek / St. 10, bis es richtig gut geschreddert ist, dann herunterschieben.

  • Schritt 2 :

110 g Wasser dazugeben

a) Standfeste Version (wie feste Schlagsahne): 7 min / 80° / St. 1

b) Cremige Version (eher wie ein weiches Mousse): 10 min / 80° / St. 1

Die Seife soll danach relativ gut aufgelöst sein. Je stärker sie aufgelöst ist, desto cremiger wird der Smoothie. Je mehr kleine Bröckelchen vorhanden sind, desto mehr ist es wie steif geschlagene Schlagsahne, (Siehe Bilder ganz unten)

Weiter zur nächsten Seite (>) …

Loading...

Write A Comment